Baugutachten ...

Gerichtsgutachten, Privatgutachten, Schiedsgutachten, Beweissicherungen u. a. Panoramaaufnahme Berliner Horizonte

Berliner Horizonte: Blick vom Treptower in Richtung Rummelsburg, Stralau und Treptower Park.


Baugutachten ...

Gerichtsgutachten
» Erstellung von Gerichtsgutachten durch öffentlich bestellten und vereidigten (ö.b.u.v.) Sachverständigen im Rahmen von selbstständigen Beweisverfahren und Zivilverfahren für alle Gerichte bundesweit.

Privatgutachten
» Erstellung von Privatgutachten u.a. für Privatpersonen, Haus- und Wohnungseigentümer, Wohnungseigentümergemeinschaften, Hausverwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften, Firmen und Industrieunternehmen, Behörden, Dienststellen und öffentliche Einrichtungen.

Diese Leistungen umfassen insbesondere:
» Begutachtung von Baumängeln und Bauschäden
» Durchführung von Bausubstanzbeurteilungen
» Durchführung umfassender Mängelerfassungen, z.B. während der Bauphase oder nach Abschluss von Baumaßnahmen
» Beratungsleistungen bei der Durchführung von Bauabnahmen einschließlich Mängelerfassung, Protokollierung und Abnahmeempfehlungen
» Sanierungsempfehlungen und Kostenschätzungen für Sanierungsmaßnahmen
» Gutachterliche Begleitung von Sanierungsmaßnahmen
» Begutachtung von Wasser-, Sturm-, Elementar- und Brandschäden

Schiedsgutachten
» Erstellung von Schiedsgutachten zur außergerichtlichen Klärung im Fall von Streitigkeiten zwischen den Baubeteiligten auf der Grundlage von Schiedsklauseln in Bauverträgen oder Schiedsverträgen.

Beweissicherungen und Bautenstandserfassungen
Diese Leistungen umfassen insbesondere:
» Durchführung von Beweissicherungen und Mängelerfassungen vor Beginn, während und nach Abschluss von Baumaßnahmen, die einen Einfluss auf die Bausubstanz der Nachbarbebauung haben könnten
» Durchführung von Beweissicherungen bei Schadens- und in Streitfällen
» Erstellung von Bautenstandserfassungen, z.B. während der Bauphase oder nach Abschluß von Baumaßnahmen

Baubegleitende Qualitätsüberwachung BQÜ (Stichproben-Qualitätsüberwachung)
Gutachterliche Erfassung von technischen Mängeln, Abweichungen von den einschlägigen DIN-Vorschriften und den allgemein anerkannten Regeln der Technik (a.a.R.d.T.) auf der Grundlage punktueller und stichprobenartiger Überprüfungen. Die gutachterliche Erfassung erfolgt im Rahmen gutachterlicher Einzelbegehungen während der Bauausführung auf der Baustelle und bezieht sich auf die hier erkennbaren technischen Mängel und Abweichungen. Die gutachterlichen Einzelbegehungen erfolgen zu festgelegten Bauphasen, ggf. auch außerhalb der festgelegten Termine, um technische Mängel an später verdeckten Bauteilen und daraus resultierende aufwändige Mängelbeseitigungsmaßnahmen und Verzögerungen zu vermeiden. Auf Wunsch können vor der Bauausführung zusätzlich die Planungsunterlagen geprüft werden.